Ruhe zwischen Beruf und Familie


Ab wann wird’s kritisch?

Das gut gekühlte Bier an heißen Sommertagen nach getaner Arbeit, der kleine Schnaps nach einem üppigen Essen, das abendliche Gläschen Rotwein…das macht doch alles nichts. Sagen zumindest die, die regelmäßig Alkohol konsumieren. Aber stimmt das auch?
Ob im Sommer das erfrischende Glas Alsterwasser im Biergarten, der Kräuterlikör auf der Grillparty oder der leckere Caipirinha auf der Terrasse der Lieblings-Cocktailbar. Im Winter dann der Glühwein, der Lumumba oder ein schön heißer Jagertee…Gelegenheiten finden sich immer. Natürlich ist auch gegen ein alkoholisches Getränk ab und zu nichts einzuwenden, jedoch sollte man hier das Limit kennen, allein schon aus gesundheitlicher Sicht.

Medizinische Studien ergaben folgende Grenzwerte: Frauen sollten nicht mehr als maximal 12g reinen Alkohol täglich zu sich nehmen, bei Männern liegt der Wert bei höchstens 24g. Ein Achtel Liter Wein enthält etwa 11-12g reinen Alkohol, ein kleines Glas Bier ungefähr 10g, ein Schnaps (4cl) etwa 11g. Das bedeutet in der Praxis, dass Frauen demnach beispielsweise nicht mehr als ein kleines Glas Wein und Männer möglichst nicht viel mehr als zwei kleine Biere täglich trinken sollten https://de.wikipedia.org/wiki/Essst%C3%B6rung. Zweimal in der Woche sollte zudem ganz auf den Konsum von alkoholischen Getränken verzichtet werden.

Natürlich sollte man sich nun aber auch nicht die Freude am Genuss nehmen lassen. Ein Glas Wein vor dem Kamin oder als geschmackliche Abrundung zur raffinierten Speise oder auch mal ein Cocktail in geselliger Runde können durchaus auch zur gesunden Steigerung der Lebensfreude beitragen. Es gibt übrigens viele gute Shops, auch im Internet, die die Getränke direkt nach Hause liefern Einer von Ihnen ist unter www.spirituosenstore.de zu erreichen. Hier finden sie für jeden Anlass das richtige Angebot.

Rate this post